Rik Hoste DO MSc

Rik Hoste WSO Wiener Schule für Osteopathie

Rik Hoste DO MSc

 

Zurück >>

Berufliche Laufbahn

  • Eigene Praxis für Osteopathie (seit 2000)
  • Gründer und Geschäfsführer RUNNING AND MORE, Sports Medical Lab Brügge (2012) (www.runningandmore.be)
  • Mitglied BVBO (Osteopathie.be)
  • Dozenten-Tätigkeiten:
    • College voor Osteopathische Geneeskunde Sutherland, Amsterdam
    • Hogeschool West Vlaanderen - Ausbildung Sport und Bewegung
    • Ex Dozent College voor Osteopathische Geneeskunde Sutherland Antwerpen, Brussel, Hamburg, Wiesbaden und Ulm

Ausbildung

▪ Master Physiotherapie KU Leuven (1987)
▪ Osteopath DO (2000)

Zusätliche Fachgebiete:
Bewegungsanalyse Laufen und Radfahren, Leistungsphysiologie und Homotoxicologie







Continue reading

Andrew Goldspink, BSc (Hons) Ost

Andrew Goldspink WSO Wiener Schule für Osteopathie

Andrew Goldspink, BSc (Hons) Ost Os

 

Zurück >>

Berufliche Laufbahn

Andrew Goldspink (in Großbritannien registrierter Osteopath & Senior Dozent) praktiziert und hält seit 23 Jahren Vorträge. Er betreibt eine Gemeinschaftspraxis in der Nähe von London, UK; wo er eine Vielzahl von Patienten und Erkrankungen (einschließlich Babys und Kinder) behandelt.

Während seiner 23-jährigen Praxis hat er in multidisziplinären medizinischen Teams gearbeitet und diese beraten; NHS, BUPA, Premiership Football, Premiership & International Rugby, Elite- und olympische Athleten (die meisten Sportarten), professioneller Tänzer und Filmindustrie.

Ausbildung

Er absolvierte die British School of Osteopathy (BSO - jetzt UCO) und wurde direkt danach eingeladen den Studenten im Abschlussjahr Vorlesungen über osteopathische Behandlungen (hauptsächlich parietale Technik) und klinisches Tutoring zu geben. Die Ausbildung an der UCO mit einem muskuloskelettalen Schwerpunkt prägte seine Fähigkeiten in diesem Bereich. Er hat bisher sowohl auf Bachelor- als auch auf Postgraduiertenebene an der UCO, der Osteopathie Akademie München (OAM) und dem WSO gelehrt.

Andrew absolviert regelmäßig Weiterbildungskurse - sowohl medizinische (zB orthopädische Kongresse) als auch osteopathische Kurse. Dies ermöglicht ihm, sich über medizinische und osteopathische Fortschritte auf dem Laufenden zu halten, um seine Patienten bestmöglich zu behandeln und den Unterricht der Schüler zu unterstützen.

Continue reading

Michael Kuchera, D.O., FAAO

Michael Kuchera Vortragender WSO Wiener Schule für Osteopathie

Michael Kuchera, D.O., F.A.A.O.

 

Zurück >>

Berufliche Laufbahn

seit 2018

Professor und Gründungsvorsitzender OMM (Department of Osteopathic Manipulative Medicine), Minnesota Medical University

seit 2012

Professor und Vorsitzender OMM, Marian University - College of Osteopathic Medicine

2002-2012

Professor & Direktor Human Performance and Biomechanics Laboratory, Philadelphia College of Osteopathic Medicine

seit 2002

Geschäftsführung & Generalsekretär, Fédération Internationale de Médecine Manuelle

seit 1976

Ehemaliger Präsident & derzeitiger Gouverneursrat, American Academy of Osteopathy

1998–2000

Dekan & Vizepräsidentin für akademische Angelegenheite, AT Still University - Kirksville College of Osteopathic Medicine

1980–2015

praktizierender Osteopath und Vortragender

Ausbildung

  • Osteopathie-Ausbildung am Kirksville College of Osteopathic Medicine, Missouri
  • DO (1980 – Doctor of Osteopathy) 
  • Stipendium " Osteopathic Heritage Health Policy", Ohio University College of Osteopathic Medicine (Athens) / New York Institute of Technology (Old Westbury) / AOA 2000-2001 
  • University of Eastern Finland (formerly Kuopio University; Kuopio Finland); PhD program in Physical Medicine & Rehabilitation

Publikationen & Bücher

über 80 Artikel & 5 Bücher in mehreren Sprachen

1. Osteopathic History, Philosophy and Somatic Influences in Health and Disease, Kuchera ML, Kuchera WA: Greyden Press (1997)
2. Medical History: Osteopathic Perspectives,  Kuchera ML: KCOM Press (1994)
3. Osteopathic Principles in Practice, Kuchera WA, Kuchera ML: KCOM Press (1991-93); Greyden Press (1994)
4. Osteopathic Considerations in Systemic Dysfunction,  Kuchera ML, Kuchera WA: KCOM Press (1990-93); Greyden Press (1994)
5. Osteopathic Considerations in HEENT Disorders, Kuchera ML, Kuchera WA: Greyden Press (2012)

Continue reading

Nathalie Camirand, D.O., Pht

Anja Engel Schulmeyer WSO Wiener Schule für Osteopathie

Nathalie Camirand, D.O., Pht

 

Zurück >>

Publikationen & Bücher

  • 8 Diplomforschungsarbeiten supervidiert, wobei eine Forschungsarbeit als Artikel in der renommierten amerikanischen Fachzeitschrift „Journal of Pediatric Urology“ erschienen ist: A randomized controlled trial of the effectiveness of osteopathy-based manual physical therapy in treating pediatric dysfunctional voiding
  • Buch: Dysfonctions glandulaires et nerveuses, 2009 bei Maloine erschienen / 2020 im Verlag Elsevier (DE) übersetzt
  • Buch: Gehirn-Darm-Becken-Achse und Osteopathie, 2020 bei Elsevier erschienen
Berufliche Laufbahn
2019

Anerkennungspreis Osteopathie Québec (Beitrag zur Förderung der Osteopathie und zur Bekanntheit des Berufsstandes)

seit 2017

Koordination des Spezialisierungsstudium an der Universität Pompeu Fabra in Barcelona in Gynäkologie und Geburtshilfe

2016

Gründung des IMC – L’Institut Camirand Muzzi (Weiterbildungszentrum für Osteopathie)

über 20 J.

Lehrerin und Referentin in mittlerweile mehr als 15 verschiedenen Ländern für: Gynäkologie, Urologie, Gesundheit der Frau, Drüsenfunktionsstörungen, Angst und Depression im Hinblick auf die Gehirn-Darm-Achse

Istitute: International Institute of Advanced Studies in Osteopathy in Barcelona, Collège d’Études Ostéopathiques de Montréal (CEO), Canadian College of Osteopathy in Toronto (CCO), Deutsches Osteopathie Kolleg (DOK), Österreichisches Osteopathie Kolleg (OOK) in Deutschland, Wiener Schule für Osteopathie (WSO) in Wien

2006

Professur (Professeur titulaire) am CEO

seit 1999

Teil der internationalen Jury für die Thesenpräsentationen am CEO (1999 und 2000 verantwortlich für die Thesenprotokolle)

Ausbildung

  • Diplom der Physiotherapie 1985 an der Université de Montréal
  • Osteopathie-Ausbildung am Collège d’Études Ostéopathiques de Montréal, DO-Titel 1993
  • 1986: Diplom der Haltungsrehabilitation nach M. Phillippe Souchard (Frankreich)
  • 1990: neues Fachgebiet – anerkannt von der Standesvertretung der Physiotherapeuten in Quebec [Ordre des Physiothérpeutes du Québec (OPQ)]: Rehabilitation des Perineums
  • Besuch einer Reihe von Fortbildungsseminaren zur Wissenserweiterung: Fortbildung über Oligoelemente (Labcatal) 1993, Teilnahme an mehreren Seminaren von „Metagenics“ über Glykämie, die Leber, Hormone und Entzündungen
  • Diplom im „Management of Menopause“ bei Dr Collins, U.S.A. 2004
  • Ausbildung in Naturheilkunde (einjährig) an der l’École d’enseignement supérieur de naturopathie du Québec

Continue reading

KONTAKTIEREN SIE UNS

©2022 Wiener Schule für Osteopathie. All rights reserved.