Mechanical Link Modul 3

 

DAS KRANIUM

LMO – Methode von P.CHAUFFOUR & E.PRAT ®

3-tägiger Kurs, der auch besucht werden kann, wenn LMO 1 und 2 nicht besucht wurden!

 

 Ziele des 3. LMO-Kurses (LMO 3)

In diesem Kurs wird ein vollständig neuer Ansatz für das Kranium vorgestellt, der nicht auf den klassischen funktionellen Techniken beruht, sondern auf einer detaillierten Analyse der Knochen- und Gelenkstruktur mit Hilfe von Spannungstests an den Schlüsselpunkte des knöchernen Schädels. Die Untersuchung ist schnell, umfassend und präzise. Durch die Hierarchisierung der gefundenen Läsionen mittels Balancetests kann die dominante kraniale Läsion diagnostiziert werden. Die Behandlung der verschiedenen Fixierungen des knöchernen Schädels mit Hilfe des Recoils erweist sich anschließend als einfach und effizient.

Die erreichten Ergebnisse sind nicht nur durch die Spannungstests des LMO, sondern auch durch die klassischen Listeningtests objektivierbar: löse die Struktur und die Funktion (die primär respiratorische Bewegung) reguliert sich von selbst.

Ein Seminar, das Ihre klassische osteopathische Praxis zur Behandlung des Kraniums revolutionieren wird.

 

Programm des LMO 3

1. TAG (8 Stunden)

Vormittag:

Einführung in die Konzepte des LMO und ihre Anwendung auf den knöchernen Schädel.

Die kraniometrischen Punkte und ihre Bedeutung in der osteopathischen Praxis.

Demonstration einer kranialen Behandlung. Präsentation der Architektur des knöchernen Schädels.

Nachmittag:

Theorie, Klinik und Praxis der Kraftlinien des Kraniums: Balken, Säulen, Bögen und Kuppeln. Spannungstests, Balancetests und Behandlung mit Recoil.

Präsentation der artikulären Schlüsselpunkte des Schädels und der 7 Untersuchungsabfolgen.

 

2. TAG (8 Stunden)

Vormittag: Theorie und Praxis der 1., 2. und 3. Untersuchungsabfolge: die 3 Stufen, die reziproken Spannungsmembranen und das ATM-Modul. Spannungstests, Balancetests und Behandlung mit Recoil.

Nachmittag:

Theorie, Klinik und Praxis der 4., 5. und 6. Untersuchungsabfolge: die Zähne, der Gesichtsschädel und die Hohlräume des Gesichts. Spannungstests, Balancetests und Behandlung mit Recoil.

 

3. TAG (8 Stunden)

Vormittag:

Theorie, Klinik und Praxis der 7. Untersuchungsabfolge: die Suturen des Schädeldachs und der SSB. Spannungstests, Balancetests und Behandlung mit Recoil.

Theorie, Klinik und Praxis der Kraftlinien und der artikulären Schlüsselpunkte des Okziputs. Spannungstests, Balancetests und Behandlung mit Recoil.

Nachmittag:

Synthese und Praxis einer vollständigen Behandlung des Kraniums.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie die deutschsprachige LMO-Webseite:

 

 

Seminartyp Postgraduate-Seminar
Leitung Olivier Samson, D.O.
Datum 23.-25.10.2020
Kurszeiten

Freitag: 09:00-13:00 und 14.30-18:00
Samstag: 09:00-13:00 und 14:30-18:00
Sonntag: 09:00-13:00 und 14:30-17:30

Kosten € 495.00
Kursort WSO - Wiener Schule für Osteopathie - 1130 Wien
Zielgruppe OsteopathInnen und TeilnehmerInnen am Osteopathie-Universitätslehrgang
Sprache Französisch mit Übersetzung
Stornobedingungen Siehe hier
duk        osean      fbz    wpk    AS-Logo    oecert   

noecert

    ozk     occ